Lions Ämterübergabe 31.07.2018

Willkommen bei den Lions

Liebe Freunde und Interessenten des Lions Club Brandenburg an der Havel,

Schön, dass Sie uns besuchen!Ich lade Sie herzlich ein, mehr über unseren Club und unsere Arbeit zu erfahren.

Seit über 100 Jahren engagierten sich Lions Freunde in der ganzen Welt in karitativen Projekten. Die Organisation Lions International zählt heute über 1,4 Millionen Mitglieder in über 200 Ländern und ist damit die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt. Der Lions Club Brandenburg an der Havel wurde 1994 mit einer Festveranstaltung in Anwesenheit des damaligen Ministerpräsidenten, dem Lions Manfred Stolpe und dem Partner Lions Club Berlin-Brandenburg, gegründet. Heute engagieren sich 40 Frauen und Männer im Brandenburger Club.

Eines unser großen Anliegen ist es, den Leo-Club in Brandenburg weiter zu unterstützen. Der Leo-Club bietet Jugendlichen zwischen 16 und 30 Jahren die Möglichkeit sich karitativ zu engagieren. „We serve - Wir dienen“ ist der Leitspruch der Lions International. Diesem Gedanken werde auch der Brandenburger Club weiter folgen. Wir sind ein Club, der Frauen und Männern Raum und Möglichkeiten bietet, Gutes zu tun.

Im Vordergrund steht unsere Hilfe für unverschuldet in Not geratene Menschen, die schnell und unbürokratisch Unterstützung benötigen. Ebenso realisieren wir aber auch kulturelle und gesellschaftliche Projekte in unserer Havelstadt.

Am 18. August 2018 veranstalten wir zusammen mit dem Brandenburger Theater bereits zum 15. Mal die traditionellen Brandenburgischen Wassermusiken. Das ist ein klassischer Musikabend begleitet von den Brandenburger Symphonikern. Jahr für Jahr entfalten sich individuelle Themenwelten in der herrlichen Freiluftkulisse der Regattarecke. Ein einzigartiges Open Air mit besonderem Benefizcharakter. Mit den Erlösen unterstützen wir seit Jahren soziale und kulturelle Projekte in der Havelstadt und Umgebung. Persönlich liegt uns dabei ein Projekt am Herzen, das wir schon seit Jahren begleiten. Mit Unterstützung der Katja-Ebstein-Stiftung schicken wir Jahr für Jahr Kinder über den Sommer ins Ferien-Camp Ökotanien. Andere Beispiele aus dem kulturellen Bereich sind zum Beispiel die Restauration von havelstädtischen Kulturdenkmalen wie der Humboldt-Büste oder der Büste von Wredow auf dem Marienberg.

Mit den Erlösen der Benefizkonzerte oder z.B. auch dem Verkauf unserer Lions Adventskalender unterstützen wir gemeinnützige Projekte. Über 500.000 Euro konnten wir bisher für den guten Zweck erwirtschaften. Geld, das auch zu 100% in die jeweiligen Projekte fließt.

Sie haben Ideen und Anregungen für neue Projekte? Nehmen Sie bitte gern Kontakte mit uns auf. Wir prüfen Ihre Vorschläge für weitere Projekte auf Möglichkeit und Umsetzung. Ansonsten finden Sie weitere Informationen und Wissenswertes rund um unsere Arbeit auf diesen Webseiten.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Herzliche Grüße, Ihr Marco Lindau

„We serve – Wir dienen“