Loading color scheme

Liebe Freunde und Interessenten des Lions Club Brandenburg an der Havel,

schön, dass Sie uns besuchen! Ich lade Sie herzlich ein, mehr über unseren Club und unsere Arbeit zu erfahren.

Seit über 100 Jahren engagieren sich Lionsfreunde in der ganzen Welt in karitativen Projekten. Die Organisation Lions International zählt heute über 1,4 Millionen Mitglieder in über 200 Ländern und ist damit die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt. Der Lions Club Brandenburg an der Havel wurde 1994 mit einer Festveranstaltung in Anwesenheit des damaligen Ministerpräsidenten, dem Lion Manfred Stolpe und dem Partner Lions Club Berlin-Brandenburg, gegründet. Heute engagieren sich mehr als 40 Frauen und Männer im Brandenburger Club.

„We serve – Wir dienen!“ ist der Leitspruch der Lions International. Diesem Gedanken wird auch der Brandenburger Club weiter folgen. Wir sind ein Club, der Frauen und Männern Raum und Möglichkeiten bietet, Gutes zu tun.

Michael Ammer

page1 img2

start video01Es ist nie zu spät für eine gemeinsame Anstrengung für die,
die auf unsere Hilfe warten.

 

Gemeinsam mit dem Brandenburger Theater veranstalten wir seit 10 Jahren die Wassermusiken an der Regattastrecke. Mit den Erlösen unterstützen wir soziale und kulturelle Projekte in der Havelstadt und Umgebung.

Neben der Förderung der Katja-Ebstein-Stiftung, mit deren Hilfe jedes Jahr Jugendliche einen unbeschwerten Ferienaufenthalt erleben dürfen, setzen wir in uns in diesem Lionsjahr aktiv für den Brandenburger Wünschewagen ein. So können wir schwer kranken Menschen den Wunsch erfüllen, ein letztes Mal auf Reisen zu gehen.

Sie haben Ideen und Anregungen für neue Projekte? Wir würden uns freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

LIONS UND KULTUR
LIONS UND KULTUR

65 JAHRE FREILICHTBÜHNE MARIENBERG
Bürgermeister Michael Müller eröffnet die Ausstellung 65 Jahre Freilichtbühne. Seit 2017 organisierte der Lions Club Projekte, deren Erlöse für die Freilichtbühne bereitgestellt wurden. 20.000 Tausend Euro stellten  die Lions für die Instandsetzung eines Raumes im Backstage-Bereich zur Verfügung. Viele weitere Mitstreiter stellten Material und Arbeitszeit zur Verfügung und trugen so zum Gelingen des Vorhabens bei.Leider wurde das ganz große Ziel, die Ertüchtigung der Sanitäranlage mit der Bereitstellung von Wasser und Abwasser, nicht erreicht. Dafür konnte in der Stadt Brandenburg an der Havel leider kein Partner gefunden werden.
Lions und Umwelt
LIONS UND UMWELT

Der Lions Club Brandenburg an der Havel unterstützt den NABU Regionalverband Brandenburg bei der Wiederansiedlung des Goldenen Scheckenfalters. Er ist ein feuchtigkeits- und wärmeliebender, sehr standorttreuer Falter, dessen Lebensraum Feuchtwiesen, Niedermoore, Wälder oder Magerwiesen sind. Er wird zur Familie der Edelfalter gezählt und ist in ganz Deutschland stark gefährdet und streng geschützt. Seine Eier legt er hier ausschließlich an einer Pflanze ab, dem Gewöhnlichen Teufelsabbiss. 2.000 Euro stellte der Lions Club für die Beschaffung der Pflanzen zur Verfügung. Die ersten 50 Pflanzen wurden am 06. November 2020 und weitere 500 Pflanzen am 22. September 2021 mit Hilfe der Lions eingesetzt. Weitere 1500 Pflanzen folgen noch in diesem Jahr. Lions Club Past-Präsidentin Kathrin Wenske und ihre Clubmitglieder werden das Umweltprojekt auch weiter unterstützen. Dem Lions Club ist es ein ganz besonderes Anliegen, regionale Umweltprojekte zu fördern und zu unterstützen.
Undine-Wettbewerb
25. Juni 2021 - Festveranstaltung des 17. Undine-Wettbewerbs für neue Märchen 

Erstmalig erfolgte die Festveranstaltung für die besten Autoren und Illustratoren gemeinsam auf dem Rathaushof. Jugendbeauftragter Wolfgang Ricken des Lions Club Brandenburg an der Havel überreicht die Sonderpreise an den Autor Hermann Medun für das Märchen „Der Ort der tausend Seen“ und an die Illustratorin Yuna Castro Talavera für ihr Bild „Der Feenwald“.
flogo RGB HEX 72